HOME | Gemeinde Beromünster E-mail Drucken

Translator


Gemeinde Beromünster
Fläcke 1
6215 Beromünster
Tel. 041 932 14 14
Fax 041 932 14 19
E-mail

Öffnungszeiten
08.00 – 12.00 Uhr
13.30 – 17.00 Uhr


Chronologie Schwarzenbach

1167 Das kleine Dorf auf der Höhe des Bergzuges zwischen Wynen- und Seetal wird erstmals erwähnt.
1173 In der Urkunde Friedrichs I. vom 04. März 1173 wird ein Gut in Schwarzenbach im Besitze des Stiftes zu Münster erwähnt.
1268 Schwarzenbach hat bereits eine eigene Kirche die in der Verordnung des Stiftes Beromünster über die Rechte und Pflichten der Inhaber von Kaplaneien erwähnt wird.
1479 Rektor Johannes Dörflinger erneuert den Hochalter der Kirche zu Schwarzenbach.
1680/81 Die heutige Kirche wird gebaut.
1774 Josef Mutach erhält als Wirt zu Schwarzenbach vom Propst und Kapitel das Realwirtschaftsrecht.
1801 Erster Schulunterricht durch Johann Willi von Mosen. Der Unterricht findet in einem Privathaus statt. Der Lehrer erhält Schulgeld und Heizmaterial von den Kindern.
1805 Schwarzenbach unter Gemeindevorsteher Jost Häfliger kauft sich von Beromünster frei.
1808 Die Pfarrei Schwarzenbach wird selbständig.
1879 Ausgrabung von Römerfunden in Schwarzenbach.
1923 Aussenrenovation der Pfarrkirche.
1958 Es wird eine Güterstrasse von Mosen nach Schwarzenbach zur Erschlies-sung der Waldungen gebaut.
1969 Das Schulhaus mit der Turnhalle wird gebaut.
1992 Die Poststelle Schwarzenbach wird aufgehoben. Die Poststelle Beromünster übernimmt neu deren Aufgaben.
1998 Die Vereinbarung "Zusammenarbeit im Bereich Verwaltung und Steuerwesen" wird von den Gemeinderäten Beromünster und Schwarzenbach unterzeichnet.
1999 Die Gemeindekanzlei Schwarzenbach wird geschlossen und wird der Gemeindeverwaltung Beromünster angegliedert
2001 Der Regierungsrat des Kantons Luzern präsentiert den neuen Finanzausgleich. Nach dem neuen Modell müsste die Gemeinde Schwarzenbach den Steuerfuss um 7/10 Einheiten anheben, um ihre Aufgaben noch erfüllen zu können. Der Gemeinderat ist gezwungen, nach einem Partner für eine Fusion zu suchen.
24.04.2001 Die Bürgerinnen und Bürger von Schwarzenbach beschliessen an der Ge-meindeversammlung, mit der Gemeinde Beromünster Fusionsverhanldungen aufzunehmen.
07.05.2001 Der Gemeinderat Beromünster orientiert an der Gemeindeversammlung über das Fusionsgesuch von Schwarzenbach.
30.08.2001 Die erste Fusionssitzung findet in Schwarzenbach statt.
09.12.2002 An den gleichzeitig stattfindenden Gemeindeversammlungen in Beromünster und Schwarzenbach stimmen die Bürgerinnen und Bürger dem Fusionsvertrag und somit der Fusion per 01. September 2004 zu.
2003 Der Grosse Rat des Kantons Luzern stimmt an seiner Frühlingssession der Gemeindefusion Beromünster - Schwarzenbach zu.
28.03.2004 Neuwahlen des Gemeinderates der fusionierten Gemeinde.
01.09.2004 Die beiden Gemeinde Beromünster und Schwarzenbach sind fusioniert. Die Bürgerinnen und Bürger feiern an einem grossen Fusionsfest in Schwarzenbach und stossen gemeinsam auf eine erfolgreiche Zukunft der fusionierten Gemeinde Beromünster an.