HOME | Gemeinde Beromünster E-mail Drucken

Translator


Gemeinde Beromünster
Fläcke 1
6215 Beromünster
Tel. 041 932 14 14
Fax 041 932 14 19
E-mail

Öffnungszeiten
08.00 – 12.00 Uhr
13.30 – 17.00 Uhr

9.08.2011 Mitteilungen des Gemeinderates vom 9. August 2011...
vom 10.08.11 - 08:32:04

Mitteilungen des Gemeinderates Beromünster

vom 9. August 2011

 


 

Herzliche Gratulation Nadja Müller

Nadja Müller, Neumatt, 6215 Beromünster, hat vor kurzem ihre 3-jährige kaufmännische Lehre (Fachrichtung öffentliche Verwaltung – Erweiterte Grundbildung mit Berufsmatura) bei der Gemeindeverwaltung Beromünster abgeschlossen. Die Abschlussprüfung hat sie mit hervorragendem Erfolg absolviert. Sie konnte das verdiente Fähigkeitszeugnis an der Diplomfeier in Sursee entgegen nehmen. Der Gemeinderat und die Kolleginnen und Kollegen der Gemeindeverwaltung gratulieren Nadja Müller zu diesem ausgezeichneten Er-folg an der sehr anspruchsvollen Abschlussprüfung recht herzlich. Wir danken ihr für die sehr angenehme und erfolgreiche Zusammenarbeit.

Nadja Müller wird in einem befristeten Arbeitsverhältnis weiterhin bei der Gemeindeverwaltung Beromünster tätig sein. Sie übernimmt verschiedene Stellvertretungen für Mitarbeiter während deren Militärdienst- bzw. Urlaubsabsenzen.

Wir begrüssen Nadja Müller somit als frisch diplomierte Kauffrau in unserem Verwaltungs-team und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit.

 

 

Herzlich willkommen im Team der Gemeindeverwaltung

Nadine Lang, Matteweg 12, 6025 Neudorf, wird am 16. August 2011 ihre dreijährige Lehre zur Kauffrau (Fachrichtung öffentliche Verwaltung – Erweiterte Grundbildung mit Berufsmatura) bei der Gemeindeverwaltung Beromünster beginnen. Wir heissen Nadine Lang herzlich willkommen und wünschen ihr eine erfolgreiche Lehrzeit.

 

 

Terminverschiebung für Neuzuzüger-Feier

Zufolge Terminkollision musste der Gemeinderat den Termin für die Neuzuzüger-Feier ver-schieben. Diese findet neu am Samstag, 22. Oktober 2011 statt – und nicht wie ursprünglich vorgesehen am 3. September 2011. Der Gemeinderat bittet um Verständnis für diese Terminverschiebung.

Die Neuzuzüger werden zu einem späteren Zeitpunkt mit einer separaten persönlichen Ein-ladung bedient.

 

 

Leerwohnungszählung per 1. Juni 2011

Die Zählung leerstehender Wohnungen vom 1. Juni 2011, die sich auf die Verordnung über die Durchführung von statistischen Erhebungen des Bundes vom 30. Juni 1993 stützt, ergab in der Gemeinde Beromünster folgendes Resultat:

Leerstehende Wohnungen (inkl. Einfamilienhäuser) total:  20
davon sind:
0   mit   1 oder 1 ½ Wohnräumen
1   mit   2 oder 2 ½ Wohnräumen
2   mit   3 oder 3 ½ Wohnräumen
6   mit   4 oder 4 ½ Wohnräumen
10 mit   5 oder 5 ½ Wohnräumen
1   mit   6 oder mehr Wohnräumen

 

 

Keine Sperrgutannahme – Revision KVA Oftringen

Ihr Kehricht und Ihr Sperrgut werden in der Kehrichtverbrennungsanlage (KVA) Oftringen verbrannt. Zurzeit findet die jährliche Revision der KVA statt. Diese dauert noch bis am 26. August 2011. Während der Revision wird der Kehricht, vergleichbar mit dem Silofutter in der Landwirtschaft, zu Ballen gepresst. In Ballen wird er für eine spätere Verwendung zwischengelagert. Leider eignen sich für die Ballenpressung grobsperrige Gegenstände nicht. Daher dürfen bis und mit am 26. August 2011 kein Sperrgut und keine Matratzen für die Kehrichtabfuhr bereitgestellt werden. Wir danken für Ihr Verständnis.

 

 

Nominationen für den Innovations- und Förderpreis der Gemeinde Be-romünster 2011

Der Gemeinderat verleiht jährlich einen Innovations- und Förderpreis der Gemeinde Bero-münster. Der Preis wird für spezielle Leistungen verliehen. Die Leistungen können gesell-schaftspolitischer, sportlicher, kultureller oder wirtschaftlicher Natur sein. Sie müssen für die Gemeinde Beromünster und deren Einwohner einen Nutzen bringen.

Es können Privatpersonen mit festem Wohnsitz in Beromünster, Vereine und Unternehmun-gen mit Sitz in Beromünster oder auch lose Verbindungen wie Quartiere, Weiler usw. prä-miert werden. Bewerbungen für den Innovationspreis können bis am 31. Oktober 2011 beim Gemeinderat Beromünster, Ressort Präsidiales, Fläcke 1, 6215 Beromünster eingereicht werden. Die Eingaben können durch die Direktbetroffenen oder von dritter Seite eingereicht werden. Der Gemeinderat hat die Möglichkeit, auch nicht eingereichte Projekte zu prämie-ren.

Der Gemeinderat Beromünster entscheidet über die Vergabe endgültig. Der Entscheid kann nicht angefochten werden.

Der Preis ist mit Fr. 1'000.00 dotiert.

Der Gemeinderat verleiht den Innovations- und Förderpreis der Gemeinde Beromünster 2011 an der Gemeindeversammlung vom 12. Dezember 2011.

 

 

Bäume, Sträucher und Hecken zurückschneiden

Durch das Herausragen von überhängenden Ästen, Sträuchern, Hecken und anderen Pflan-zen auf die Trottoirs und Strassen wird die Übersicht beeinträchtigt und/oder die Strassen- und Trottoirbenützer werden behindert. Das birgt grosse Gefahren und kann zu Unfällen führen. Die betroffenen Grundeigentümer und Gartenbesitzer sind gesetzlich verpflichtet, ihre Pflanzen entlang von Strassen und Trottoirs aus Sicherheitsgründen ausreichend zurück zu schneiden. Der Gemeinderat fordert hiermit alle Betroffenen auf, diese Rückschneidearbeiten umgehend auszuführen oder in Auftrag zu geben.
Innerhalb der Sichtzonen ist die freie Sicht zu gewährleisten Der Grundeigentümer ist zum rechtzeitigen Zurückschneiden der Pflanzen gesetzlich verpflichtet. Unterlässt er diese Rückschneidearbeiten, sind sie auf seine Kosten von der Strassenverwaltungsbehörde zu veranlassen.
Wir hoffen, dass Sie diesen Anordnungen, die der Sicherheit dienen, Verständnis entgegen-bringen und danken Ihnen für die Zusammenarbeit. Bei Fragen oder Unklarheiten im Zusammenhang mit dem Zurückschneiden der Bäume, Sträucher und Hecken wenden Sie sich bitte an die Gemeindeverwaltung Beromünster.

 

 

Die Gemeindeverwaltung Beromünster bleibt am 29. September 2011 den ganzen Tag geschlossen

Die Gemeindeverwaltung Beromünster bleibt am Donnerstag, 29. September 2011 infolge Patroziniumsfest (Michaelstag) den ganzen Tag geschlossen. Besten Dank für Ihr Verständnis.