HOME | Gemeinde Beromünster E-mail Drucken

Translator


Gemeinde Beromünster
Fläcke 1
6215 Beromünster
Tel. 041 932 14 14
Fax 041 932 14 19
E-mail

Öffnungszeiten
08.00 – 12.00 Uhr
13.30 – 17.00 Uhr


Schülerrat Primarschule Neudorf

        

 

Aufgaben

Die Schülerratsmitglieder sind die Abgeordneten der einzelnen Klassen. Sie stellen das Bindeglied zwischen Klassenrat und Schülerrat dar. Die Schülerratsmitglieder wurden an der Vollversammlung gewählt. Der Schülerrat kümmert sich um Anliegen der Schülerinnen und Schüler, welche die ganze Schule betreffen.   
Der Schülerrat wird von Selina Erni begleitet und unterstützt.


Aktuelle Themen des Schülerrates

20. Juni 2018: Vollversammlung & Spielturnier

Nach der Pause versammelte sich die ganze Schule in der Eingangshalle. Gemeinsam blickten die Schülerräte aufs Schuljahr zurück. Auch den beiden Leiterteams wurde herzlich gedankt. Anschliessend erklärten die Schülerräte das kleine Plauschturnier. In Gruppen spielten die Schüler verschiedene Spiele, wie beispielsweise Minigolf, Kirschensteinspucken, Mattenwandern, Leitergolf und vieles mehr. Vor allem das „zäme spele“ und der Spass stand im Vordergrund. So konnten die Schülerräte kurz vor dem Mittag auf viele lachende Gesichter zurückblicken. Die Schülerräte dankten den Schülern fürs Mitspielen und den Lehrpersonen für Ihre Unterstützung. Auch wurde dem Hauswartehepaar für Ihre Arbeit gedankt. Am Schluss gab es einen grossen Applaus und ein „Zigi-Zagi“ für alle Schülerräte. Danke für eure Arbeit im Schülerrat.

7. Juni 2018: 8. Schülerratssitzung

Die letzte Schülerratssitzung stand auf dem Programm. Gemeinsam wurden die letzten Infos fürs Schülerratsturnier besprochen. Natürlich widmeten sich die Schülerräte auch ein letztes Mal den Klassenanliegen. Danach wurde die Vollversammlung besprochen und die Texte wurden zum Üben verteilt. Dann verliessen alle Schülerräte glücklich und mit etwas Wehmut ihre letzte Schülerratssitzung.

3. Mai 2018: 7. Schülerratssitzung

Diese Schülerratssitzung wurde nur von den Schülerräten der 3. - 6. Klasse besucht. Da das Spielturnier schon bald ansteht, mussten die Schülerräte noch vieles organisieren. Zu jedem Spiel überlegten sich die Schülerräte in 2er-Gruppen, welches Material benötigt wurde, welche Regeln eingehalten werden sollen, wer aufstellt und wo das Spiel stattfindet. Fleissig wurden die wichtigsten Eckdaten direkt am Computer aufgeschrieben. So können die Lehrpersonen nachher genau nachlesen, was fürs Spielturnier genau gemacht werden muss. Am Ende der Sitzung stand für jedes der 13 Spiele die gesamte Spielanleitung.

22. März 2018: 6. Schülerratssitzung

Nach einer längeren Pause trafen sich die Schülerräte zu ihrer 6. Sitzung. Wie immer besprachen sie zuerst die Klassenanliegen. Dieses Mal waren es ganz wenige Dinge aus den Klassen, die auch schon thematisiert wurden. Gemeinsam wurde beschlossen, dass alle Kinder wieder einmal erinnert werden, dass sie einander respektieren sollen und zu den Spielgeräten Sorge tragen. Anschliessend wurden die in der letzten Sitzung gesammelten Ideen verglichen. Der Schülerrat hat sich für einen Anlass entschieden und schon fleissig mit dem Planen begonnen. Als weitere Arbeit stehen die Berichte für die Vollversammlung an und die genauere Planung vom Anlass. Nach einem kurzen Ausblick gingen die Schülerräte wieder zurück in ihre Klassen.

18. Januar 2018: 5. Schülerratssitzung

Frisch und munter trafen sich die Schülerräte zu ihrer ersten Sitzung nach der Vollversammlung. Wie immer besprachen sie die Klassenanliegen. Dieses Mal waren es ganz wenige Dinge aus den Klassen, die schnell besprochen waren.

Anschliessend wurden Ideen gesammelt, was der Schülerrat bis zum Ende Schuljahr noch machen könnte. Gemeinsam wurden zwei kleine Projekte besprochen und in zwei Gruppen schon die ersten Ideen gesammelt.

Motiviert verabschiedeten sich die Schülerräte wieder, den Kopf noch voller Ideen.

14. Dezember 2017: 4. Schülerratssitzung

Zum letzten Mal im 2017 trafen sich die Schülerräte zu ihrer gemeinsamen Sitzung. Zuerst widmeten wir uns den Klassenanliegen. Auch dieses Mal war die Pausenkiste und der gegenseitige Respekt ein Thema. Auch wurden nochmals letzte Fragen zum Schneeballplan geklärt.

Danach wurden die Texte für die Vollversammlung vorgelesen. Danach haben die Schülerräte noch Wünsche gesammelt, was sie sich von der ganzen Schule für die letzte Schulwoche vor Weihnachten wünschen.

Nach einem kurzen Ausblick verabschiedeten sich die Schülerräte.

15. Dezember 2017: 2. Vollversammlung

Mit dem Lied „Shake it off“ wurde die gesamte Schule zur Vollversammlung begrüsst. Die Schülerräte dankten den beiden Leiterteams für ihre tolle Arbeit. Gemeinsam blickte man auf die Arbeit der Schülerräte zurück. So wurde der neue Schneeballplan erwähnt und die neue Schulhausordnung offiziell den Klassen übergeben. Danach bedankte sich Frau Erni bei den Schülerräten für ihre tolle Arbeit.

Zum Abschluss wünschten sich die Schülerräte noch etwas für die letzte Woche vor Weihnachten. Beispiele dafür sind: Schaffe mer’s kei Striit ha? Schaffe mers lieb zonenand si ond enand höufe? Schaffe mers enand emmer Grüezi säge? Dies sind nur einige Anliegen, die dem Schülerrat sehr wichtig sind und alle sind gespannt, ob wir diese Ziele als Schule gemeinsam erreichen.

Mit den besten Wünschen für die Festtage verabschiedeten sich die Schülerräte und beendeten die Vollversammlung.

16. November 2017: 3. Schülerratssitzung

Pünktlich um 13.25 Uhr trafen sich die 16. Schülerräte zu ihrer dritten Sitzung. Dieses Mal gab es einige Klassenanliegen, bei denen eine Lösung gefunden werden musste. Gemeinsam wurden einige Anliegen zusammengefasst, welche wieder einmal in allen Klassen besprochen werden sollten. Diese Anliegen betreffen die Pausenspiele, den Pausenplatz und das Verhalten untereinander.

Danach teilten sich die Schülerräte in zwei Gruppen auf, die eine bearbeiteten nochmals die Schulhausregeln, die anderen bearbeiteten den Schneeplan. Doch die Zeit war schnell um, so dass der Schneeballplan noch nicht ganz fertig wurde. Aber bis zum nächsten Schnee ist dieser sicherlich einsatzbereit.

19. Oktober 2017: 2. Schülerratssitzung

Bereits zum zweiten Mal in diesem Schuljahr trafen sich die Schülerräte zu ihrer Sitzung. Da viele Klassen in den letzten Wochen Klassenrat hatten, kamen auch einige Klassenanliegen zusammen. So wurde besprochen, dass alle die Stop-Regel einhalten und zur Pausenkiste Sorge tragen sollen. Auch der Fussball war ein Thema. Gemeinsam wurde beschlossen, dass am BS-Tag nur BS-Kinder aufs Fussballfeld dürfen und man versucht faire Gruppen zu bilden.

Danach folgte die Überarbeitung der Schulhausordnung. Nach 10 Jahren hat der Schülerrat diese nun sorgfältig durchgelesen und die ersten Regeln angepasst und korrigiert. An dieser Arbeit werden die Schülerräte bei der nächsten Sitzung weiterarbeiten.

7. September 2017: 1. Schülerratssitzung

Gespannt erscheinen die neuen Schülerräte zur ersten Sitzung in diesem Schuljahr. Zum ersten Mal besteht der Schülerrat aus 16 Schülerräten. Gemeinsam setzen sich alle an den Tisch und besprachen die Regeln, welche im Schülerrat gelten. Zudem wurden die beiden Leitungsteams bestimmt, welche Frau Erni bei der Leitung unterstützen. Diese Aufgabe übernehme die ältesten Schülerräte aus den beiden 5. & 6. Klassen.

Aus den mitgebrachten Liedervorschlägen wählten die Schülerräte das Lied, welches zukünftig die Sitzungen und die Vollversammlungen einläuten wird.

Zum Schluss durfte natürlich ein gemeinsames Schülerratsfoto nicht fehlen.

4. September 2017: 1. Vollversammlung

Endlich ist es soweit. Die erste Vollversammlung im neuen Schuljahr steht an. Viele gespannte Kinder und erwartungsvolle, nervöse Schülerräte treffen in der Turnhalle ein. Doch die Nervosität der Schülerräte war schnell vorbei, spätestens als sie mit tosendem Applaus in den Schülerrat gewählt wurden.

Kurz darauf wurden die Schülerräte vor ihre erste Aufgabe gestellt. Gemeinsam mit ihrer Klasse sammelten sie Regeln, an die sich die ganze Schulgemeinde halten sollte. Denn ihre grosse Aufgabe wird es sein, dieses Jahr die Schulordnung zu überarbeiten.

Zum Schluss bekamen die Schülerräte noch ihr Klassenheft und einen Kugelschreiber, damit sie für ihre Arbeit gerüstet sind. Mit einem Applaus für die Schülerräte endete die erste Vollversammlung in diesem Schuljahr.

 

Informationen