HOME | Gemeinde Beromünster E-mail Drucken

Translator


Gemeinde Beromünster
Fläcke 1
6215 Beromünster
Tel. 041 932 14 14
Fax 041 932 14 19
E-mail

Öffnungszeiten
08.00 – 12.00 Uhr
13.30 – 17.00 Uhr

 
Bilder des Schuljahres 11/12

Luzerner Berufsbildungsgespräche

Auch Lehrpersonen unserer Sekundarschule besuchten diesen sehr interessanten Anlass.

 

 Artikel

 

Besuch im Bundeshaus, Montag 26. März 2012

Die dritte Sekundarschule besuchte im Rahmen des Staatskundeunterrichtes das Bundeshaus in Bern.

 

 Artikel Anzeiger Michelsamt vom 5. April 2012

 

Schulfasnacht Beromünster und Gunzwil, Freitag 10. Februar 2012

Erstmals holten die Primarschulkinder von Beromünster und Gunzwil gemeinsam den Zunftmeister im Fläcke ab.
Danach verbrachten die Kinder in den einzelnen Schulstandorten in der Turnhalle gemeinsam den Nachmittag.
In der Turnhalle in Beromünster musste der Zunftmeister aus den Darbietungen 10 Märchen erraten. Zum Schluss sang die ganze Schüler- und Lehrerschaft das von Marcel Flury gedichtete Zunftmeisterlied "Der Märchenprinz".

Leider mussten wir an diesem Anlass auch unseren geliebten Hauswart Walter Blättler verabschieden. Er wird uns auf Ende Montat verlassen und eine neue beruflichte Tätigkeit ausübern. Wir danken ihm für seinen grossen Einsatz während 11 1/2 Jahren. Schüler und Lehrerschaft haben ihn sehr geschätzt.

 

 

 

 

 

 

Fasnacht Schwarzenbach, Samstag, 4. Februar 2012

Auch in diesem Jahr begeisterte die Schule Schwarzenbach mit ihrem Auftritt die Zuschauer und Zuschauerinnen am Fasnachtsball in Schwarzenbach. Das Thema war "Vive la France". Es wurden französische Lieder und selbstkomponierte Texte mit instrumentaler Begleitung von 6 Schülerinnen und Schüler vorgetragen.

 

  

 

Begabungsförderung besucht Radiostudio, Montag, 30. Januar 2012

Die Schülergruppen der Begabungsförderung von Renata Willi und Karin Birbaumer besuchten das Radiostudio "Pilatus".  Erlebnisberichte der Schüler

 

    

 

Medienkurs 2. Sekundarschule, Donnerstag, 26. Januar 2012

Austauschen und informieren über das Internet ist für die Jugendlichen heutzutage völlig normal. Damit die neuen Medien jedoch nicht zum Risiko oder allenfalls auch Stolperstein bei einer Bewerbung werden, hatten die Lehrpersonen der 2. Sekundarschule MartinZünd, Verantwortlicher der Medienkurse bei der Swisscom eingeladen.

 

 

 

 Bericht Anzeiger Michelsamt vom 2. Februar 2012


 

Weihnachtsanlass Linden, Donnerstag, 22. Dezember 2011

Die beiden Kindergärten, die 1. und die 2. Klasse des Schulhauses Linden erfreuten das Publikum mit dem Weihnachtsmusical "De chlini Stärn".

 

       

 

 

Samichlausauszug, Sonntag, 4. Dezember 2011

Die Kindergartenkinder und die 1./2. Klasse der Schulhäuser Büel und Linden begleiteten mit ihren selbstgebastelten Laternen den Samichlaus, sagten ihm in der Lindenhalle Verse auf und sangen ihm Lieder vor.  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tinguely-Museumsbesuch GSSC 2, Dienstag, 6. Dezember 2011

Die Klasse von Susanne Angliker besuchte das Tinguely-Museum in Basel.
 Erlebnisbericht einer Schülerin

 

   

 

Autorenlesung

Am 29. November besuchten uns Frau Kristina Calvert und Frau Sabine Dittmer aus Hamburg. Mit ihrem Buch "Wolkenbilder und Möwendreck" philosophierten sie mit den Kindern über Fisch und Vogel, über Rechte und Gerechte, über Verwandlung und Konstante usw. Ganz eifrig wurde studiert und geredet, nachgedacht und überlegt, behauptet und gerechtfertigt. Es war richtig schön, die Kinder so tiefgründig diskutieren zu hören. Vielen Dank den beiden aus Deutschland für den tollen Tag.

 

    

 

Am Mittwoch, 9. November 2011 kamen die Klassen PS 1./2.a und 3./4.a in den Genuss einer spannenden und abwechslungsreichen Doppelstunde. Der Illustrator Michael Schober las ihnen nicht nur seine Geschichten vor, sondern spielte mit den Schülern Berufe raten, leitete sie zum selber Zeichnen an und keierte als Highlight ein Monster nach den Anweisungen der Schüler.

 

   

 

Besuch Zebi, Dienstag, 8. November 2011

Vom 3. bis 8. November Vom 3. bis 8. November fand auf der Luzerner Allmend die alle zwei Jahre durchgeführte ZEBI (Zentralschweizerische Bildungsmesse) statt. 120 Berufe stellten sich auch dieses Jahr mit Ständen vor. Fachschulen, Lehrmeister und Lehrlinge gaben kompetent Auskunft in und vor den Hallen der Luzerner Messe. Dies diente als Baustein der Zusammenarbeit zwischen Jugendlichen, Eltern und Schule mit dem Ziel der richtigen Lehrstellenfindung.

 

 Artikel Anzeiger Michelsamt vom 10. November 2011

 

 

 

 

Theateraufführung Wolkenmeer, Donnerstag, 3. November 2011

Alle Schüler und Schülerinnen der 3. und 4. Primarschule durften in der Lindenhalle der Theateraufführung "Wolkenmeer" beiwohnen. Das Theater war sehr lustig und spannend.
Weitere Infos zum Theaterstück: klicken sie hier

 

 Artikel Anzeiger Michelsamt vom 10. November 2011


 

 

 

 

 

 

 

 



 

 

Herbstwanderung 2011

In dichtestem Nebel marschierten die rund 80 Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen mit ihren Lehrpersonen Richtung Baldeggersee. In der Badi Gelfingen wurde die Mittagsrast eingelegt. Das Wasser animierte trotz Nebel einige zum Baden, andere zum Fischfangen und noch andere zu Wasserschlachten. Gegen 13.30 Uhr hat die Sonne dann endlich genügend Kraft, um den Nebel zu vertreiben. Das war dann auch das Zeichen zum Weitermarsch. Entlang des Baldeggersees ging es nun Richtung Hochdorf und von dort mit dem Postauto wieder nach Beromünster.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schulhaus Schwarzenbach
So ein Herbst, so wunderschön wie heute und noch viele weitere Tage... Auch die Kinder der Schule Schwarzenbach nutzten die goldenen Herbsttage für einen Wandertag. Die Beine trugen uns in den Erlosenwald. Die "Grossen" marschierten bis nach Herlisberg. Die "Jüngeren" schafften es auch beachtlich weit. Zu Mittag waren alle beim obligaten Plätzchen und assen dort Servelas, Brot und weitere feine Sachen in Gesellschaft vieler geselliger Wespen. Es gab einige Abenteuer zu erleben. Es war richtig schön und gemütlich!


     


Schulhaus Linden

Die letzten Nebelschleier verzogen sich, als am Donnerstag, 22. September 2011 die Schule Linden auf die Herbstwanderung loszog. Über die Höhen des Blosenberges erreichten wir auf verschlungenen Pfaden den gemeinsamen Picknickplatz bei der Waldhütte in Römerswil. Am Feuer brieten wir die Würste und alle genossen die kurze Rast. Müde, aber zufrieden über die erbrachte Leistung kamen wir bei herrlichem Herbstwetter über die Höhen der Erlosen zum Ziel zurück.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



 

 

 





Besuch der Raiffeisenbank, Freitag, 23. September 2011

Im Rahmen des M&U-Themas "Geld" durfte die 5./6. Klasse des Schulhauses Schwarzenbach die Filiale der Raiffeisenbank Beromünster besuchen.
Christof Stocker und Markus Eichenberger nahmen sich die Zeit, die Räumlichkeiten ihres Finanzinstitutes zu zeigen.


  


 Artikel Anzeiger Michelsamt vom 27. September 2011

 

Schulbeginn, Montag, 22. August 2011

Primarschule: Ortsteil Schwarzenbach: Draussen vor dem Schulhaus werden alle neuen Schüler und Schülerinnen der Schule Schwarzenbach in einem Ritual in die Schule aufgenommen. Danach basteln die Schüler und Schülerinnen Himmelsgestirne, welche später im Schulhausgang aufgehängt werden.

 

 

 

Primarschule: Ortsteil Beromünster: Mit einem gekonnt inszenierten Rap einiger Sechstklässler wird im Ortsteil Beromünster die Schulanfangsfeier eröffnet. Konzentriert lauschen danach viele neugierige Kinderohren der Geschichte "Ein Ball für alle". Alle sind sie verschieden, die fünf beteiligten Tiere: Vier unzertrennliche Freunde sowie Golo. Als dieser trotz einer Eskapade zum Mitspielen eingeladen wird, verbringen sie gemeinsam einen wunderbaren Nachmittag und verabreden sich für den nächsten Tag. Denn: Ein Ball reicht für alle! Ganz diesem Leitsatz entsprechend wird dies klassenweise in die Tat umgesetzt. Verschiedene Ballspiele stehen auf dem Programm. Nach einem Bewegungslied werden schliesslich 29 Erstklässlerinnen und Erstklässler feierlich in die Schulgemeinschaft aufgenommen. Als symbolisches Präsent erhalten sie je einen kleinen Ball sowie einen Klassenball, welche sie an den Inhalt dieser Geschichte erinnern soll. Mit dem Wunsch, dass sich jedes Kind in dieser Schulgemeinschaft wohl fühlen darf- mit allem, was dies beinhaltet: Gemeinsames Spielen, lernen, Konflikte austragen,… Mit einer wohltuenden Partnermassage und dem Leitbildsong findet diese Eröffnungsfeier ihren Ausklang.

 

 

 

 

 

 

            

 

 Artikel Anzeiger Michelsamt vom 25. August 2011

 

Primarschule: Ortsteil Gunzwil: Am Montag um 11 Uhr haben die Schülerinnen und Schüler vom Schulhaus Linden zusammen mit den Lehrpersonen das neue Schuljahr eröffnet.
Dieser Anlass stand unter dem Jahresmotto "Feste Feiern". Die 1. KlässlerInnen wurden von allen Klassen mit guten Wünschen fürs neue Schuljahr begrüsst. Gemeinsam sangen wir das Leitbildlied und sammelten Geburtstagsglückwünsche fürs kommende Jahr ein. Nach einer grossen Welle und einem glitzernden Feuerwerk machten sich die Schülerinnen und Schüler auf den Heimweg.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kindergarten: Der Kindergarten startete am Nachmittag. Gespannt kamen die Kindergartenkinder in Begleitung der Eltern in den Kindergarten. Wo ist mein Sitzkissen? Sind die Tiegerente und der Bär auch wieder da?

 

           

    

 


Tagesstrukturen
Anmeldung und Tarifliste für Schuljahr 17/18  mehr (79.72 KB)