HOME | Gemeinde Beromünster E-mail Drucken

Translator


Gemeinde Beromünster
Fläcke 1
6215 Beromünster
Tel. 041 932 14 14
Fax 041 932 14 19
E-mail

Öffnungszeiten
08.00 – 12.00 Uhr
13.30 – 17.00 Uhr


Brauchtum


Märkte im Fläcke Beromünster

Warenmarkt mit Fasnachtstreiben am Schmutzigen Donnerstag
Katharinenmarkt am Samstag vor dem St. Katharinatag
Kilbi am Samstag nach dem Bettag

Marktchefin: Liselotte Schüpfer, 041 930 31 59, E-Mail


Weihnachtsmarkt mit weihnachtlicher Stimmung im Dezember

Marktchef: Franz Scheuber, 041 930 30 21, E-Mail


Möischtere Fasnacht

Fasnachtstreiben in den Beizen und Gassen
Guuggemusigkonzerte und Zunftball
Schmutziger Donnerstag bis Aschermittwoch
s. Literatur:
100 Jahre Fleckenzunft


Gregorifüür

Höhenfeuer auf der Schanz am St. Gregorstag.
Uralter Frühlingsbrauch wohl heidnischen Ursprungs
12. März, 20.00h


Palmprozession

Segnung der Palmen vor der Stiftskirche und anschliessend feierliche Prozession durch den Flecken zur Pfarrkirche
Palmsonntag, 09.00h


Fusswaschung

Der Stiftspropst wäscht während des Gottesdienstes in der Stiftskirche zwölf Jugendlichen die Füsse.
Hoher Donnerstag, 18.00h


Heilig Grab

Das monumentale Schaugerüst, welches die ganze Breite des Mittelschiffes beansprucht, wurde von Josef Ignaz Weiss 1741 geschaffen. Die barocke Malerei zeigt das Leiden und Sterben Christi. Es ist vom Passionssonntag bis zum Karfreitag in der Stiftskirche aufgerichtet.
Täglich 0700-18.00h


Auffahrtsumritt

Mit 500jähriger Tradition begeht Beromünster alljährlich den Christi Himmelfahrtstag. Die Prozession mit 200 Reitern in farbenprächtigen Uniformen und unzähligen Pilgern zu Fuss beginnt in der Morgenfrühe. Tausende erleben am Nachmittag den feierlichen Einzug und Abschluss im festlich dekorierten Flecken.
Abritt 05.30 Uhr und Einzug im Flecken 14.15 Uhr.
Website


Herrgottstagprozession

Die farbenprächtige und feierliche Prozession zieht mit Musik und mit Kanonenschüssen begleitet durch das Stift und den Flecken.
Fronleichnam 09.00 Uhr


Samichlauseinzug St. Nikolaus

zieht in Begleitung von Schülern und Treichlern durch den Flecken.
Um den 6. Dezember