HOME | Gemeinde Beromünster E-mail Drucken

Translator


Gemeinde Beromünster
Fläcke 1
6215 Beromünster
Tel. 041 932 14 14
Fax 041 932 14 19
E-mail

Öffnungszeiten
08.00 – 12.00 Uhr
13.30 – 17.00 Uhr

 

Studienauftrag Bifang / Chrottemösli


Ausschreibung von Dienstleistungen vom 09. Dezember 2017


 

Ausschreibende Stelle

Gemeinde Beromünster
vertreten durch Gemeinderat
Fläcke 1 / Postfach
6215 Beromünster

Verfahrensart

Selektives Verfahren
gemäss Gesetz über die öffentlichen Beschaffungen (öBG) und der zugehörigen Verordnung (öBV). Aus den eingerechten Bewerbungen wählt das Beurteilungsgremium 4 - 5 Architektenteams aus, welche zum anschliessenden Studienauftrag mit Folgeauftragsoption eingeladen werden.

Die Verfahrenssprache ist Deutsch.
 

Beschreibung der Aufgabe Architekturleistungen in Form einer Bebauungsstudie Mst 1 : 500 für die Situierung eines Pflegeheimneubaues, von Wohnbauten und einer Autoeinstellhalle auf Parzelle Nr. 248 Bifang/Chrottemösli, als Grundlage für die Einzonung und anschliessend Studienauftragsprojekt für ein neues Pflegeheim Mst 1 : 200 auf dem ausgewählten Parzellenteil.

Termine Ausschreibung

am 9.12.2017 
  

Bewerbungsformular mit Referenzbeilagen (Präselektion)
an die
Gemeindeverwaltung Beromünster
zHd. Gemeinderat
Fläcke 1 / Postfach
6215 Beromünster

bis 15.01.2018

 

 

Präselektion von 4 - 5 Architektenteams
durch das Beurteilungsgremium

bis 31.01.2018

Versand der Unterlagen zum Studienauftrag

ab 5.02.2018
Einreichung der Bebauungsstudien Mst 1 : 500

16.03.2018
Festlegen der Zonengrenzen

30.03.2018
Einreichung des Studienauftragsentwurfes zum Pflegeheim-Neubau

29.06.2018
Beurteilung mit Auswahl des Entwurfes

bis 31.07.2018


Realisierung

2019 / 2021
Rechtsmittelbelehrung Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen seit der Publikation
beim Kantonsgericht Luzern, 4. Abteilung, Obergrundstrasse 46, 6002 Luzern
Beschwerde eingereicht werden. Die Beschwerde hat einen Antrag mit Begründung
zu enthalten und ist im Doppel einzureichen.
Die angefochtene Ausschreibung und vorhandene Beweismittel sind beizulegen.

 

 Präselektionsformular (Bewerbungsformular)
 Präselektionsformular (Bewerbungsformular)