HOME | Gemeinde Beromünster E-mail Drucken

Translator


Gemeinde Beromünster
Fläcke 1
6215 Beromünster
Tel. 041 932 14 14
Fax 041 932 14 19
E-mail

Öffnungszeiten
08.00 – 12.00 Uhr
13.30 – 17.00 Uhr

2.12.2011 Freitag, 9.12.2011, 19.00 Uhr, Adventskon...
vom 05.12.11 - 08:14:49

Eine Musikschule ohne Advents- oder Weihnachtskonzert wäre nur eine halbe Musikschule. So findet am Freitag, 9. Dezember 2011, um 19.00 Uhr, das Adventskonzert der Musikschule Michelsamt in der Pfarrkirche St. Mauritius in Pfeffikon statt.

Mit dem Anzünden der ersten Adventskerze beginnt eine Zeit, die mit viel Gefühl, grosser Erwartung aber auch mit Hektik und Stress verbunden ist, denn die Advents- und Weihnachtszeit unterscheidet sich massgeblich von den anderen elf Monaten. Es ist eine gefühlvolle Zeit. Die Menschen sind empfänglich für wohlklingende Musik und sie sind bereit, Gutes zu tun.

Auch die MusikschülerInnen der Musikschule Michelsamt tragen ihren Beitrag dazu. Advent verbindet eigentlich eine liebliche Zeit, das Entzünden von Kerzen, den Duft von Glühwein und Gewürznelken und die wunderschönen Lieder. Jedes Jahr werden sie, die altbekannten Advents- und Weihnachtslieder aus den Notenarchiven hervorgeholt und auf allen möglichen Instrumenten geübt und gespielt. Weder «Kommet, ihr Hirten“, «O du fröhliche», «Jingle Bells» noch «Süsser die Glocken nie klingen» fehlen auf den Programmen und jedes Jahr erfreuen sie Jung und Alt aufs Neue.

Warum empfinden aber alle Menschen diese Zeit als etwas Spezielles? Was haben denn die Lieder, die Musik, die Texte, die Gedichte und die vielen Spendenaufrufe in sich? Es sind nicht die grossen Geschehnisse, die uns erfreuen, sondern die kleinen und Unscheinbaren. Das Zunehmen des Lichtes am Adventskranz, die wiederkehrenden Weihnachtsvorbereitungen sind Zeichen auf das Zugehen auf Weihnachten, auf das Fest der Geburt Christi, als Zeichen eines Anfangs. So ist jeder Advent ein Aufruf zu einer Neuorientierung. Im Bild gesprochen: Jedes Messgerät muss immer wieder neu geeicht werden und jeder Seefahrer überprüft seine Position immer wieder neu am Polarstern. Advent bedeutet innehalten, Zeit für Gedanken zu nehmen und sich wieder neu zu orientieren. Einen Neuanfang zu einem besseren Leben wagen, für sich und für die Mitmenschen und die Lieder und die Musik der Kinder können dabei hilfreich sein.

Das vermehrte Üben und die Musikproben gekrönt mit einem erlebnisreichen Auftritt ist ebenfalls Teil der Vorbereitungen auf das Weihnachtsfest. Es sind die kleinen und unscheinbaren Freuden, welche Ihnen die Kinder auf das Zugehen auf Weihnachten bereiten können.

Lassen Sie den Alltag hinter sich und geniessen Sie eine Stunde adventliche Musik von den MusikschülerInnen der Musikschule Michelsamt.